FORMIGRAN – die Nr. 1* bei Migräne

FORMIGRAN
*
Meistverkauftes OTC Triptan gemäß IMS OTC® Report Apotheke: 02C1C, 13B1C, 03A9C, 14A1C, 05C1C, 13A1C, MAT 09/2017
  • Bekämpft Migräne-Kopfschmerzen in der Kopfschmerzphase und typische Begleitsymptome wie Übelkeit, Erbrechen, Lärm- und Lichtempfindlichkeit
  • Lange wirksam – ein erneutes Auftreten der Kopfschmerzen während einer Attacke ist selten
  • Kann in den meisten Fällen schon mit einer Tablette den Migräneanfall stoppen
*
Meistverkauftes OTC Triptan gemäß IMS OTC® Report Apotheke: 02C1C, 13B1C, 03A9C, 14A1C, 05C1C, 13A1C, MAT 09/2017

Was ist FORMIGRAN?

FORMIGRAN:
Die wichtigsten Fakten

Wirkstoff
Naratriptan

Anwendungsgebiete
Zur akuten Behandlung der Kopfschmerzphasen von Migräneanfällen mit und ohne Aura

Wirkung
FORMIGRAN

  • …wirkt gezielt dort, wo der Migräne-Schmerz entsteht
  • …verengt die erweiterten Blutgefäße im Gehirn auf Normalgröße und bekämpft so die Ursache der Migräne
  • …bekämpft auch Begleitsymptome wie Übelkeit, Erbrechen, Licht- und Lärmempfindlichkeit

Was ist FORMIGRAN?

FORMIGRAN mit dem Wirkstoff Naratriptan ist ein Migräne-Medikament, das eine Behandlung des Migräne-Kopfschmerzes ohne Rezept ermöglicht.

FORMIGRAN war 2006 das erste rezeptfrei erhältliche Medikament mit einem Wirkstoff, der speziell für die Behandlung von Migräne in der Kopfschmerzphase entwickelt wurde.

Wirkstoff Naratriptan

FORMIGRAN enthält den Wirkstoff Naratriptan. Naratriptan gehört zur Gruppe der Triptane, die in Deutschland überwiegend verschreibungspflichtig sind. Der Wirkstoff Naratriptan in FORMIGRAN konnte sich bei der Behandlung von Migräneanfällen seit mehr als 20 Jahren bewähren. Wegen seiner effektiven Wirkung und guten Verträglichkeit wurde der Wirkstoff Naratriptan im Juni 2006 in einer Größenordnung von 2 Tabletten à 2,5 mg aus der Verschreibungspflicht entlassen. Seitdem steht der Wirkstoff Migräne-Betroffenen u.a. unter dem Markennamen FORMIGRAN in jeder Apotheke rezeptfrei zur Verfügung.

Gut zu wissen: Nehmen Patienten ein Triptan bereits zu Beginn einer Attacke ein, haben sie gute Chancen, ihre Migräneanfälle deutlich erträglicher zu machen.

So wirkt FORMIGRAN

Während normale Kopfschmerztabletten lediglich den Schmerz lindern, wirkt FORMIGRAN gezielt dort, wo der Migräne-Schmerz entsteht: Der enthaltene Wirkstoff Naratriptan wirkt verengend auf die Blutgefäße, die vorwiegend in der Hirnhaut lokalisiert und bei Migräne schmerzhaft erweitert sind. FORMIGRAN bekämpft auf diese Weise die Ursache der Migräne. Unabhängig davon, welche Begleitsymptome wie stark oder wie lange auftreten, werden daher auch Übelkeit, Erbrechen, Licht- und Lärmempfindlichkeit gelindert.

Gut zu wissen: In den meisten Fällen kann schon 1 FORMIGRAN-Tablette den Migräneanfall stoppen. In über 80 Prozent der mit Naratriptan behandelten Migräneattacken kehren die Kopfschmerzen innerhalb der Attacke nicht wieder.

FORMIGRAN: Vorteile im Überblick

Der Wirkstoff Naratriptan wurde speziell für die Behandlung von Migräne in der Kopfschmerzphase entwickelt

FORMIGRAN…

  • …ist zur akuten Behandlung der Kopfschmerzphasen von Migräneanfällen mit und ohne Aura geeignet
  • …wirkt gezielt dort, wo der Migräne-Schmerz entsteht
  • …bekämpft auch Begleitsymptome wie Übelkeit, Erbrechen, Lärm- und Lichtempfindlichkeit
  • …ist langanhaltend wirksam
  • …kann in den meisten Fällen schon mit einer Tablette den Migräneanfall stoppen
  • …ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich
Mehr über die Vorteile

Anwendung und Dosierung

Die empfohlene Dosierung von FORMIGRAN ist 1 Tablette. Für die bestmögliche Wirkung sollte FORMIGRAN bei den ersten sicheren Anzeichen von Migräne-Kopfschmerzen eingenommen werden. Das Medikament wirkt aber auch noch zu jedem späteren Einnahmezeitpunkt während des Migräne-Kopfschmerzes. Wichtig: FORMIGRAN sollte nicht während der Aura eingenommen werden.

FORMIGRAN: Gebrauchsinformation zum Download

Lesen Sie bitte die Gebrauchsinformation sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme von FORMIGRAN beginnen. Nehmen Sie FORMIGRAN genau wie beschrieben bzw. nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.

Gebrauchsinformation herunterladen

Migräne:
Ursachen und Auslöser

Stress, Schlafmangel & Co. – diese Trigger­faktoren sollten Sie kennen.

Stress, Schlafmangel & Co. – diese Triggerfaktoren sollten Sie kennen.

Tipps bei
Migräne

Ein gleichmäßiger Tages­ablauf kann helfen – erfahren Sie hier, welche Tipps bei Migräne helfen können.

Lesen Sie hier, was gegen das „Gewitter im Kopf“ hilft.

Migräne-Arten im Überblick

Mit oder ohne Aura? Stress- oder hormon­bedingt? Die Migräne hat viele Gesichter.

Mit oder ohne Aura? Stress- oder hormonbedingt? Die Migräne hat viele Gesichter.

Vergrößern
Verkleinern
Schließen
Pflichtangaben
FORMIGRAN 2,5 mg Filmtabletten (Wirkstoff: Naratriptanhydrochlorid).
Anwendungsgebiete: Zur akuten Behandlung der Kopfschmerzphasen von Migräneanfällen mit und ohne Aura. FORMIGRAN Filmtabletten dürfen nur dann angewendet werden, wenn eine Migräne eindeutig diagnostiziert wurde.
Warnhinweis: Enthält Lactose
Apothekenpflichtig Referenz: FOR1-E03
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.